Warning: Declaration of description_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = NULL, $id = 0) in /home/klient.dhosting.pl/torrano/dolneluzyce.pl/public_html/assets/themes/freshbiz/inc/global/menu-walker.php on line 0
Dolne Łużyce Geographie » Dolne Łużyce

Geographie

Home » Lausitz » Geographie
GeographieMuskauer ParkGeopark Muskauer Faltenbogen

Geographie


Das Gebiet der Niederlausitz liegt im Einzugsgebiet der Unteren Spree und der Lausitzer Neiße zwischen den Flüssen Bober im Osten, Dahme im Westen und der Schwarzen Elster im Süden.

Das Gebiet der Lausitz befindet sich im Süden der großen Nordeuropäischen Tiefebene, hauptsächlich in der physisch-geographischen Provinz des Sächsisch-Niederlausitzer Heidelandes; Im Norden der Region erstreckt sich die Ostbrandenburgische Seenplatte. Das Grenzgebiet zur Oberlausitz wurde durch Braunkohletagebau stark zerstört; Viele Tagebaurestlöcher wurden mit Wasser geflutet und bildeten die größte von Menschen geschaffene Wasserlandschaft in Europa. In der Niederlausitz verzweigt sich die Spree in zahlreiche kleine Fließe und Kanäle, die ein einzigartiges Wasserökosystem namens Spreewald (niedersorbisch Błota) bilden, das in einem 1991 ausgewiesenen Biosphärenreservat geschützt wird. Die höchste Erhebung der Region ist  der Berg Góra Żarska (226,8 m über dem Meeresspiegel), der sich in ihrem polnischen Teil befindet und gleichzeitig der höchste Punkt der Woiwodschaft Lubuskie ist.

Gegenwärtig bildet die Niederlausitz keine getrennte Verwaltungseinheit, und die Grenzen der Landkreise decken sich nicht mehr mit den historischen Grenzen. In Polen umfasst die Region die Städte Żary, Gubin, Trzebiel, Jasień und den westlichen Teil von Nowogród Bobrzański (früher Krzystkowice) sowie die unmittelbare Umgebung dieser Städte

Muskauer Park – ein historischer Park im englischen Stil, der zu beiden Seiten der Lausitzer Neiße, in Bad Muskau und Łęknica, liegt; Sein Schöpfer war Hermann Pűckler. Der Park steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.


Sie finden mehr Informationen zu www.sorauerwald.de

GEOPARK  Muskauer Faltenbogen – die größte hufeisenförmige Stauchendmoräne (Scheitelspannweite 20 km, 3-5 km breit), die aus dem Weltall sichtbar ist;  Sei befindet sich auf den beiden Seiten der polnisch-deutschen Grenze. Das Inlandeis und der Mensch haben hier einen einmaligen Platz mit  seltsamen Landschaften geschaffen. Der Park trägt den Titel UNESCO Global Geopark.


Sie finden mehr Informationen zu www.sorauerwald.de

Projekt 'Bez granic - część I'